Saftiger Zitronenkuchen (vegan)

5 Sep

Alle guten Dinge sind ja bekanntlich drei, der Kuchen hier ist mein dritter Versuch (der erste ist leider aus der Form gefallen und der zweite wollte nur 2 cm hoch bleiben)

Aber der hier ist gut geworden und ich glaube sogar, dass er ein bisschen Sommer zurückgeholt hat. 😉

 

 

Zutaten für 1 Kastenform:

– 120 g pflanzliche Margarine

– 100 g Puderzucker + 2 EL

– 2 EL Sojamehl + 4 EL Wasser

– 20 g Zucker

– 120 g Mehl

– 1 Päckchen Backpulver

– 2 Bio Zitronen

 

Zubereitung:

1. Margarine und Zucker schaumig rühren, den Puderzucker langsam einrieseln lassen und mit verrühren.

2. Sojamehl und Wasser vermischen und hinzugeben. Mehl und Backpulver mischen und ebenfalls einrühren.

3. Von 1 1/2 Zitronen die Schale abreiben. Zitronensaft auspressen und diesen gemeinsam mit dem Schalenabrieb unter den Teig mischen.

4. Gut verrühren, der Teig bleibt recht flüssig.

5. Nun kann der Teig in eine gefettete Kastenform gefüllt werden. Der Kuchen muss nun bei 170°C Umluft ca. 40 min. backen.

6. Den Kuchen nun sehr gut (!) abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen.

7. Aus dem Saft der übrig gebliebenen halben Zitrone und 2 EL Puderzucker wird nun der Zuckerguss gemischt.

8. Diesen dann mit einem Teelöffel auf dem Kuchen verteilen und trocknen lassen. Wer mag kann seinen Kuchen auch noch mit Zitronenstückchen garnieren. 🙂

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

MuMa's Kitchen

fabulöse vegane Küche

Veganes Nom

Ratzemiez auf kulinarischer Mission

pepper&salt

Essen ist ein Bedürfnis, genießen eine Kunst. (Francois de la Rochefoulcauld)

The Vegetarian Diaries

Essen ist ein Bedürfnis, genießen eine Kunst. (Francois de la Rochefoulcauld)

Achtung, Pflanzenfresser!

Vegan für Anfänger

%d Bloggern gefällt das: