Feenkuchen mit Himbeerfüllung (vegan)

30 Sep

Der zweite Kuchen war ein Geschenk für eine sehr gute Freundin und der erste, bei dem ich mit Fondant gearbeitet habe.

Nachdem ich darüber schon ein paar „Horrorgeschichten“ gelesen hatte dachte ich, dass das Ganze mit einer verwüsteten Küche endet, aber es hat erstaunlich gut geklappt, für den Anfang. 😉

SDC16452

Zutaten für eine kleine Springform (20 cm):

für den Teig (ergibt 2 Böden):

– 480 g Mehl

– 240 g brauner Zucker

– 1 1/2 Pck. Backpulver

– 2 EL Kakao

– 1/4 TL gemahlene Vanille

– 1 Prise Salz

– 1 Msp. Zimt

– 85 ml Sonnenblumenöl

– 220 ml Mineralwasser

– 200 ml Orangensaft

– 1 EL Apfelessig

– 20 g Agavendicksaft

für die Füllung/Deko:

– 50 g rosa Fondant + etwas Puderzucker

– 3 EL Himbeermarmelade

– 5 EL Puderzucker + etwas Wasser

– Zuckerstreusel, Dekoherzen, etc. (vegane Deko findet ihr z.B. im Bioladen von der Marke „Biovegan“)

Zubereitung:

1.Zucker, Mehl, Backpulver, Salz, Kakao, Vanille und Zimt vermischen.

2.Die flüssigen Zutaten vorsichtig hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verrühren.

3. Die Hälfte des Teiges in eine gefettete Springform geben und ihn bei 160°C Ober/-Unterhitze ca. 30 min. backen.

Den Boden kurz auskühlen lassen, dann vorsichtig aus der Form lösen und die zweite Hälfte des Teiges ebenso backen.

4.Wenn beide Böden fertig sind, wird auf dem einen die Himbeermarmelade verstrichen. Der zweite Boden wird darauf gesetzt.

5.Nun kommt der Fondant an die Reihe. Als erstes muss er mit etwas Puderzucker gut durchgeknetet werden. Dann legt ihr ihn zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie und rollt ihn so platt aus, dass er den Kuchen bedecken kann.

Das Schwerste ist es nun, die Fondantdecke unfallfrei auf den Kuchen zu manövrieren – am besten macht ihr das schnell und ohne groß nachzudenken. 😀

6. Den Fondant müsst ihr nun vorsichtig (!) an den Kuchen drücken, so dass es ringsherum ordentlich aussieht.

7. Für die Deko habe ich aus Puderzucker und Wasser einen Zuckerguss hergestellt, ihn in einen Spritzbeutel gefüllt und Muster auf den Kuchen gemalt.

Darüber habe ich dann bunte Zuckerstreusel und Dekoherzen verteilt.

SDC16445

SDC16460

SDC16424

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

MuMa's Kitchen

fabulöse vegane Küche

pepper&salt

Essen ist ein Bedürfnis, genießen eine Kunst. (Francois de la Rochefoulcauld)

The Vegetarian Diaries

Essen ist ein Bedürfnis, genießen eine Kunst. (Francois de la Rochefoulcauld)

Achtung, Pflanzenfresser!

Vegan für Anfänger

%d Bloggern gefällt das: