Archiv | Frühstücksideen RSS feed for this section

Nuss-Nougat-Creme (vegan)

21 Dez

Und hier kommt der zweite Aufstrich: eine einfache Nuss-Nougat-Creme. (Für die Leute, die gerne  auf Schnickschnack wie Spekulatius verzichten möchten… 😉 )

 

nougatcreme1

 

Zutaten für 1 Glas:

– 75 g vegane Zartbitterschokolade

– 80 g veganes Nussnougat

– 20 g gemahlene Haselnüsse

– 20 g Mandelblättchen

– 1 EL Puderzucker

– 100 ml pflanzliche Sahne

 

Zubereitung:

1. Mandelblättchen grob hacken und gemeinsam mit den gemahlenen Haselnüssen in eine beschichtete Pfanne geben und ohne Fett kurz anrösten.

2. Schokolade und Nougat in grobe Stücke brechen und in einem kleinen Topf schmelzen.

3. Puderzucker und Sahne langsam hinzufügen, Mandeln und Nüsse mit einrühren.

4. Das Ganze kurz aufkochen lassen und dann in ein ausgekochtes Glas füllen.

5. Gegebenenfalls kann die Creme noch mit ein paar Mandelblättchen garniert werden, danach muss das Glas verschlossen werden und abkühlen.

Angebrochen sollte die Creme im Kühlschrank gelagert werden.

nougatcreme2

nougatcreme3

Advertisements

Nougat-Spekulatius-Creme (vegan)

21 Dez

Wie schon angekündigt habe ich auch heute wieder einige Weihnachtsgeschenke „produziert“. Bei den beiden folgenden handelt es sich um süße Brotaufstriche, die beide auch etwas weihnachtlich angehaucht sind….

Zum einen ist hier eine Nougat-Spekulatius-Creme:

 

spekulatiuscreme1

 

Zutaten für 1 Glas:

– 50 g vegane Zartbitterschokolade

– 55 g veganes Nussnougat

– 2 EL Puderzucker

– 100 ml pflanzliche Sahne

– 1/2 Päckchen Bourbon Vanillezucker

– 5 Stück vegane Gewürzspekulatius

 

Zubereitung:

1. Schokolade grob zerbrechen und gemeinsam mit dem Nougat in einen kleinen Topf geben.

2. Spekulatius fein zerkrümeln und bis auf ca. 1 TL hinzufügen.

3. Nun die Schokolade bei niedriger Temperatur schmelzen, die Sahne und den Puderzucker nach und nach unterrühren und den Vanillezucker einrieseln lassen.

4. Das Ganze so lange verrühren, bis eine cremige Masse entstanden ist.

5. Die Creme nun in ein vorher ausgekochtes Glas füllen, die übrig gebliebenen Keksbrösel oben drauf streuen und das Glas sofort verschließen.

Der Aufstrich sollte nach Anbruch im Kühlschrank aufbewahrt werden.

spekulatiuscreme2

spekulatiuscreme3

Winterliche Frühstücksmischung (vegan)

28 Nov

Nach längerer Abstinenz möchte ich diese Seite auch mal wieder mit ein paar Rezepten füttern.

Heute wird es bunt, aber seht selbst. 🙂

 

frühstück1

 

Zutaten für 1 Portion:

– 1 große Orange

– 3 EL Granatapfelkerne

– 2 EL gepoppten Amaranth

– 2 EL Haferflocken

– 2 EL Sojajoghurt Natur

– ca. 3 TL Rosinen

– ein paar Haselnüsse

– Zimt

 

Zubereitung:

1. Orange schälen, auseinander pulen und würfeln.

2. Orangenstückchen mit Granatapfelkernen*, Haferflocken, Amaranth und Joghurt mischen.

3. Haselnüsse hacken und gemeinsam mit den Rosinen und dem Zimt über dem Ganzen verteilen.

4. Wer mag kann auch noch ein paar getrocknete Erdbeeren dazu geben.

* Wenn ihr einen Granatapfel auseinander nehmt bietet es sich an, das in einer mit warmen Wasser gefüllten Schüssel zu tun. Unter Wasser könnt ihr den Granatapfel aufschneiden und dann die Kerne herauspulen – ganz ohne Schweinerei und nachfolgende Renovierung der Küche. 😉

 

frühstück2

Erdbeermilch „Canadian Style“ (vegan)

20 Jul

Mir ist heiß und die Luft scheint zu stehen, deswegen musste heute ein eisgekühltes und erfrischendes Frühstück her.

Man nehme einfach ein paar Erdbeeren, etwas Pflanzenmilch, einen Pürierstab und noch ein paar „Geheimzutaten“ und schwupps – hier ist es, mein Frühstück für heute:

 

 

Zutaten für 1 Portion:

– 200 ml Soja-Reisdrink

– ca. 200 g frische Erdbeeren

– 1/2 TL Vanillezucker

– 2 TL pflanzliche Sahne

– 2 Walnüsse

– 1 TL Ahornsirup

 

Zubereitung:

1. Erdbeeren waschen, putzen und gemeinsam mit dem Soja-Reisdrink, Pflanzensahne, Vanillezucker und 1/2 TL Ahornsirup pürieren. (Ein paar Erdbeeren zur Dekoration aufheben.)

2. Das Ganze nun in ein großes Glas füllen, mit den restlichen Erdbeeren und den Walnüssen garnieren und mit 1/2 TL Ahornsirup beträufeln – fertig ist ein erfrischendes Getränk für heiße Tage. 🙂

Birnen-Granatapfelgeschichte (vegan)

21 Mai

Hier kommt mal wieder eine fruchtige Frühstücksidee zum Start in den Tag… 🙂

 

 

Zutaten für 1 Portion:

– 1 Birne

– 1 EL Haferflocken

– 1 EL gepoppter Amaranth

– 2 EL Sojajoghurt

– 1 EL Granatapfelkerne

– 2 Walnüsse

– ein paar Rosinen

– etwas Zimt

 

Zubereitung:

1. Birne waschen, entkernen, grob würfeln und in ein Glas geben.

2. Nun abwechselnd Amaranth, Sojajoghurt und Haferflocken darauf schichten.

3. Ganz nach oben kommen dann die Granatapfelkerne, die Rosinen, die gehackten Walnüsse und als Abschluss etwas Zimt.

Man kann natürlich auch einfach alles zusammen in einer Schüssel mischen… 😉

Brotbelag Tomate-Tofu (vegan)

18 Mai

Eine neues Brotbelagexperiment…. sehr lecker 🙂

 

 

Zutaten für 1 Portion:

– 1/2 Brötchen

– ein ca. fingerbreites Stück Naturtofu

– 1/2 Tomate

– Pfeffer, Salz

– frisches Basilikum

 

Zubereitung:

1. Tofu in Scheiben schneiden und das Brötchen damit belegen.

2.Die Tomate ebenfalls in Scheiben schneiden und darüber legen.

3. Gut salzen und pfeffern und Basilikum darauf verteilen.

Wer mag kann das Ganze noch mit etwas Olivenöl und Balsamico aufpeppen. 🙂

MuMa's Kitchen

fabulöse vegane Küche

Veganes Nom

Ratzemiez auf kulinarischer Mission

pepper&salt

Essen ist ein Bedürfnis, genießen eine Kunst. (Francois de la Rochefoulcauld)

The Vegetarian Diaries

Essen ist ein Bedürfnis, genießen eine Kunst. (Francois de la Rochefoulcauld)

Achtung, Pflanzenfresser!

Vegan für Anfänger