Archiv | Salate RSS feed for this section

Herbstlicher Salat mit Currydressing (vegan)

8 Okt

Essenstechnisch starte ich mit einem Salat in den Herbst.

Mit einem herbstlichen Salat…

SDC16562

Zutaten für 1 Portion:

– 1/2 rote Zwiebel

– 2 Möhren

– 6 weiße Champignons

– 1 Pflaume

– 1 kleiner Apfel

– 1/2 Paprika orange

– 2-3 Hand voll Feldsalat

– 1/3 Salatgurke

für das Dressing:

– 3 EL Sojajoghurt natur

– 1 TL Senf

– 1/2 TL Currypulver

– 1 Prise Zimt

– 1 Prise Paprika scharf

– Pfeffer, Salz

SDC16518

Zubereitung:

1.Die Zwiebel schälen und würfeln. Ohne Fett auf kleiner Flamme leicht anschwitzen, dann zur Seite stellen.

2.Das Gemüse putzen. Champignons und Möhren in Scheiben schneiden, Paprika und Gurke würfeln.

3.Apfel und Pflaume entkernen/entsteinen und ebenfalls grob würfeln.

4. Alles gemeinsam mit dem Feldsalat vermischen, die Zwiebel mit unterheben.

5.Für das Dressing Joghurt mit Senf verrühren und die Gewürze hinzufügen.

6. Das Dressing nun mit dem Salat vermischen. 🙂

SDC16549

SDC16524

Grüner Spargelsalat mit Himbeeren und Sonnenblumenkernen (vegan)

2 Mai

Am 1. Mai kann man wohl auch ein bisschen feiern – ich habe mir mal einen Spargelsalat gegönnt… 🙂

spargelsalat

Zutaten für 2 Portionen:

– 250 g grüner Spargel

– 1/2 Salatgurke

– 2 große weiße Champignons

– 3 Hand voll Feldsalat

– 2 EL Himbeeren

– 2 EL Sonnenblumenkerne

für das Dressing:

– Saft 1/2 Limette

– 2 TL Himbeeressig

– 1 TL Senf

– 2 EL Himbeeren

– Pfeffer

– 1 Hand voll frische Petersilie

– 1 Schuss Wasser

Zubereitung:

1. Für das Dressing Limettensaft, Himbeeressig und Senf miteinander verrühren.

2. Himbeeren zerdrücken und hinzufügen.

3. Petersilie fein hacken, gemeinsam mit dem Wasser hinzugeben, alles gut vermischen und mit etwas Pfeffer abschmecken.

4. Die Spargelenden abschneiden und den Spargel in grobe Stücke schneiden. Seid vorsichtig bei den Köpfen – die sollten ganz bleiben!

5. Gurke und Champignons in feine Scheiben schneiden, Feldsalat waschen, trocken schütteln und mit dem Spargel und dem restlichen Gemüse mischen.

6. 2 EL Himbeeren vorsichtig unterheben.

7. Den Salat auf einem Teller anrichten, etwas Dressing darüber verteilen und das Ganze mit Sonnenblumenkernen bestreuen.

spargelsalat2

spargelsalat3

Gurkenspaghettisalat mit Knoblauch-Thymian-Brot (vegan)

26 Feb

Ich habe ein neues Küchengerät, und zwar einen Spiralschneider für Rohkost.

Da ich den natürlich auch ausprobieren musste, gab es gestern einen Spaghettisalat – natürlich aus Gemüse. 😉

guspah1

Zutaten für 2 Portionen:

für den Salat:

– 2 große Hand voll Eisbergsalat

– 1 Salatgurke

– 1 Hand voll Cocktailtomaten

– 3 mittelgroße Champignons

– 3 EL Blaubeeren

– 1 Scheibe Vollkorntoast

– 1 Knoblauchzehe

– 1 EL Zitronensaft

– Pfeffer, Chiliflocken

– 1 Stiel Thymian

für das Dressing: 

– 3 EL Zitronensaft

– Salz, Pfeffer

– Chiliflocken

– 1 paar Stiele Thymian

Zubereitung:

1. Für das Dressing Zitronensaft, Salz, Pfeffer und ca. 1/2 TL Chiliflocken vermischen. Blättchen vom Thymianstiel abzupfen und hinzugeben. Nochmals etwas vermischen und das Ganze in den Kühlschrank stellen.

2. Gurke waschen und beide Enden abschneiden.

3. Die Gurke in der Mitte halbieren und dann in den Spiralschneider einspannen und in sehr dünne (spaghettiähnliche) Streifen schneiden.

4. Eisbergsalat klein rupfen, Tomaten halbieren und Champignons in Scheiben schneiden.

5. Vollkorntoast in kleine Würfel schneiden, Knoblauchzehe abziehen und fein hacken.

6. In einer beschichteten Pfanne etwas Zitronensaft erhitzen, dann Knoblauch, Pfeffer, Chiliflocken, Thymianblättchen und die Brotwürfel hinzugeben und anrösten. Die Pfanne danach sofort vom Herd nehmen.

7. Eisbergsalat, Gurkenspaghetti, Champignons, Tomaten und Blaubeeren auf einem Teller anrichten.

8. Brotwürfel und das Dressing darüber geben.

guspah2

Wer mag kann das Ganze noch mit einer Scheibe Zitrone garnieren. 🙂

guspah3

„Hähnchen“salat mit Blaubeerdressing (vegan)

3 Feb

Hin und wieder habe ich Appetit auf etwas fleischiges, das muss ich ja ganz ehrlich zugeben. Aber warum Fleisch essen, wenn es so gute Alternativen gibt? 😉

Diese Alternative macht sich hier sehr gut in einem knackigen Salat mit fruchtigem Dressing:

blaubeerslalat1

Zutaten für 1 Portion:

– 50 g Sojaschnetzel (Trockengewicht)

– 1 Romana Salatherz

– 1/3 Salatgurke

– 3 EL Blaubeeren

– ca. 3 große Radieschen

für das Dressing:

– 3 TL Zitronensaft

– 1 kleine Hand voll Blaubeeren

– Pfeffer, Salz

– Paprikapulver rosenscharf, Chiliflocken

– 4 Stiele frischen Dill

– einen Schuss Wasser

Zubereitung:

1. Sojaschnetzel mit heißem Wasser übergießen, großzügig Pfeffer, Salz, Paprikapulver und Chiliflocken hinzufügen und das Ganze mindestens 2 Stunden abgedeckt ziehen lassen. Dann die Sojaschnetzel gut ausdrücken, in kleine Würfel schneiden und auf ein Backblech geben. Bei ca. 160°C Ober-/Unterhitze für ca. 15 min. im Backofen rösten.

2. In der Zwischenzeit Salat, Radieschen und Gurke waschen. Radieschen und Gurke in sehr dünne Scheiben schneiden, Salat klein zupfen. Alles gemeinsam mit den Blaubeeren in einer Schüssel mischen.

3. Für das Dressing die übrig gebliebenen Blaubeeren pürieren. Zitronensaft und einen Schuss Wasser hinzugeben und das Ganze gut durchmixen. Mit Pfeffer, Salz, und Chiliflocken abschmecken, Dill hacken und ebenfalls hinzufügen.

4. Die Sojaschnetzel aus dem Backofen nehmen und heiß unter den Salat mischen. Zum Schluss noch das Dressing darüber geben – Fertig. 🙂

Dazu passt Vollkornbrot sehr gut…

blaubeersalat2

Lauwarmer Bulgursalat mit Petersilie (vegan)

3 Feb

Meine Bulgurpackung stand wochenlang unberührt im Schrank, bis sie mir vor ein paar Tagen in die Hände fiel. Okay, besonders außergewöhnlich ist dieser Salat sicher nicht, aber ich finde trotzdem, dass er in meine Rezeptesammlung gehört. 🙂

bulgursalat1

Zutaten für 1 Portion:

– 90 g Bulgur

– 1 kleine Zwiebel

– 2 mittelgroße Tomaten

– 1/2 Bund glatte Petersilie

– 3 EL Zitronensaft

– Pfeffer, Salz

– Paprikapulver rosenscharf

– 1 Msp. Ras El Hanout

Zubereitung:

1. Zwiebel fein hacken und im Zitronensaft glasig andünsten, dann zur Seite stellen.

2. Bulgur nach Packungsanweisung kochen. In der Zwischenzeit Tomaten und Petersilie fein hacken.

3. Bulgur abgießen und Tomaten, Zwiebel und Petersilie unterheben.

4. Das Ganze mit Pfeffer, Salz, Paprikapulver und Ras El Hanout abschmecken – Fertig. 🙂

bulgursalat2

Orientalischer Dinkelsalat mit Orange und Rosinen (vegan)

19 Aug

Ich habe mir ein Stückchen Sonne und Urlaub nach Hause geholt, was bei dem leider eher herbstlichen Wetter auch bitter nötig war…. 🙂

 

 

Zutaten für 1 Portion:

– ca. 70 g Dinkel

– 1 Hand voll Sojaschnetzel

– 1 kleine Orange

– 1/2 Stange Lauchzwiebel

– 2 kleine Tomaten

– 1/4 Gurke

– 1 EL Rosinen

– 2 EL Sojajoghurt

– Pfeffer, Salz

– Paprikapulver,  2 TL Currypulver

– 1 gute Hand voll frische, glatte Petersilie

 

Zubereitung:

1. Dinkel nach Packungsanweisung in Salzwasser garen, danach mit kaltem Wasser abschrecken.

2. Sojaschnetzel in einer Mischung aus kochendem Wasser, Pfeffer, Salz, Paprikapulver und etwas Currypulver ca. 1o min. einweichen lassen. Dann die Sojaschnetzel gut ausdrücken und in einer Ofenfesten Schale ca. 5 min. grillen (ich mache das immer im Mikrowellengrill).

3. Orange und Gurke schälen, die Orange filetieren. Tomate, Gurke und Lauchzwiebel in Würfel bzw. Ringe schneiden.

4. Sojaschnetzel ebenfalls etwas zerkleinern und mit dem Gemüse und dem Dinkel in einer Schüssel mischen, Rosinen darüber streuen.

5. Für das Dressing den Joghurt mit Pfeffer und Salz verrühren und darüber geben.

6. Petersilie grob hacken und über dem Salat verteilen, zum Schluss noch das Currypulver darüber streuen.

MuMa's Kitchen

fabulöse vegane Küche

Veganes Nom

Ratzemiez auf kulinarischer Mission

pepper&salt

Essen ist ein Bedürfnis, genießen eine Kunst. (Francois de la Rochefoulcauld)

The Vegetarian Diaries

Essen ist ein Bedürfnis, genießen eine Kunst. (Francois de la Rochefoulcauld)

Achtung, Pflanzenfresser!

Vegan für Anfänger