Tag Archives: edelhefeflocken

Spinat-Kirschsoße

10 Jul

Vor ein paar Tagen habe ich eine neue Nudelsoße zusammen gemixt – „Schuld“ an dem Rezept waren mein Appetit auf Spinat und die restlichen Kirschen im Kühlschrank… 😉

 

spinatnudeln1

 

Zutaten für 2 Portionen:

– 450 g Blattspinat (TK)

– 300 ml Wasser

– 1 Schalotte

– 1 Hand voll Kirschen

– 1 Hand voll Cocktailtomaten

– 3 EL Sojajoghurt Natur

– 3 EL Edelhefeflocken

– Pfeffer, Salz

– Chiliflocken

– etwas Basilikum

 

Zubereitung:

1. Die Schalotte schälen, würfeln und in einem Topf kurz anbraten, danach den Spinat hinzugeben, Wasser angießen und köcheln lassen.

2. Den Spinat ca. 10 min. kochen, dann den Topf von der Platte nehmen.

3. Joghurt und Hefeflocken unterrühren und das Ganze mit Pfeffer, Salz und Chiliflocken würzen.

4. Tomaten waschen und vierteln, Kirschen ebenfalls waschen, entsteinen und halbieren.

5. Beides unter die Soße mischen und kurz ziehen lassen. Wer mag kann noch ein bisschen frisches Basilikum hinzugeben.

6. Die Soße kann zu normalen Nudeln, aber auch wie bei mir zum Beispiel zu Gurkennudeln gegessen werden. 🙂

spinatnudeln2

spinatnuedeln3

Aprikosen-Champignons aus dem Ofen an scharfer „Käse“creme (vegan)

12 Mai

Auf diese Idee hat mich gestern jemand bei der Arbeit gebracht, der mit einem Körbchen Aprikosen herumlief.

Ja ich weiß, noch ist eigentlich nicht die Jahreszeit, in der es Aprikosen gibt, aber manche Dinge muss man einfach kochen, sonst gehen sie einem (zumindest mir) nicht mehr aus dem Kopf…. 😉

aprikosenpilze1

Zutaten für 1 Portion:

– 300 g weiße Champignons (möglichst klein)

– 2 Aprikosen

– 1/2 rote Pepperoni

– 3 kleine Hände voll Rucola

– 1 Zweig frischen Rosmarin

– 2 kleine Stiele Oregano

– Pfeffer

für die „Käse“creme:

– 3 EL Sojajoghurt natur

– 3 EL Edelhefeflocken

– Pfeffer, Salz, Chiliflocken

– 3 Stiele Oregano

Zubereitung:

1. Ein kleines Backblech mit Backpapier auslegen, die Pilze etwas abbürsten und auf das Blech legen.

2. Aprikosen halbieren, entsteinen und in Scheiben schneiden.

3. Pepperoni halbieren und in Röllchen schneiden.

4. Pepperoni zu den Champignons geben, mit Pfeffer, Rosmarin und Oregano würzen. Die Aprikosenscheiben auf den Pilzen verteilen.

5. Das Ganze nun im Backofen bei 180°C Ober/-Unterhitze ca. 20 min. backen.

6. In der Zwischenzeit kann die „Käse“creme zubereitet werden.

7. Dazu einfach Sojajoghurt und Edelhefeflocken miteinander vermischen und mit Pfeffer, Salz, Chiliflocken und Oregano würzen und danach am besten im Kühlschrank durchziehen lassen.

8. Wenn die Pilze fertig sind, können diese auf dem Rucola gemeinsam mit der „Käse“creme angerichtet werden. 🙂

aprikosenpilze2

aprikosenpilze3

MuMa's Kitchen

fabulöse vegane Küche

Veganes Nom

Ratzemiez auf kulinarischer Mission

pepper&salt

Essen ist ein Bedürfnis, genießen eine Kunst. (Francois de la Rochefoulcauld)

The Vegetarian Diaries

Essen ist ein Bedürfnis, genießen eine Kunst. (Francois de la Rochefoulcauld)

Achtung, Pflanzenfresser!

Vegan für Anfänger