Tag Archives: hefe

Frühlingshafte Pfirsichmuffins (vegan)

11 Mai

Mir war so nach Muffins… und das kam dabei heraus:

 

 

 

 

 

Zutaten für 6 Muffins:

– 130 g Mehl

– 1/4 Päckchen Hefe

– 40 ml Sojamilch

– 25 ml lauwarmes Wasser

– 1 Prise Salz

– 1 TL Sojamehl+2 TL Wasser

– 15 g Zucker

– 1/4 Päckchen geriebene Zitronenschale

– 1 1/2 Pfirsiche

– etwas Zimt

 

Zubereitung:

1. Mehl, Hefe, Zucker, Salz, Sojamehl+Wasser und Sojamilch verrühren. Das lauwarme Wasser nach und nach hinzugeben und weiterrühren, bis ein zäher Teig entstanden ist. Bei Bedarf kann noch etwas Mehl hinzugegeben werden.

2. Die Zitronenschale zum Schluss mit unterkneten.

3. Aus dem Hefeteig nun 6 gleichgroße Kugeln formen, diese in Papiermuffinförmchen setzen und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30-40 min. gehen lassen.

4. In der Zwischenzeit die Pfirsiche in dünne Spalten schneiden.

5. Den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

6. Die Pfirsichspalten auf den Muffins verteilen und diese dann ca. 15 min. backen, bis sie leicht goldbraun sind.

7. Muffins etwas abkühlen lassen und dann mit Zimt bestreuen. 🙂

 

Advertisements

„Falsche“ Berliner (vegan)

1 Mrz

Ich habe mich mal am Berliner backen versucht. „Falsch“ sind sie deswegen, weil ich sie nicht frittiert habe, sondern einfach im Ofen gebacken.

Sie schmecken somit zwar nicht wie echte Berliner, aber dennoch sehr lecker. Und kalorienärmer… 😉

 

 

Zutaten für 10 Stück:

– 250 g Mehl

– 1/4 Würfel Hefe

– 80 ml Sojamilch

– 50 ml warmes Wasser

– 1 Prise Salz

– 1 EL Sojamehl + 2 EL Wasser

– 25 g Zucker

– 1/4 Päckchen Zitronenschale

 

– Puderzucker

– Erdbeerkonfitüre

 

Zubereitung:

1. Mehl, Salz, Hefe, Zucker und das Sojamehl-Wasser-Gemisch miteinander verrühren. Nach und nach Sojamilch und Wasser hinzugeben und solange weiterrühren, bis ein fester Hefeteig entstanden ist.

2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Aus dem Teig werden nun 10 gleichgroße Kugeln geformt, in jeder Kugel wird etwas Zitronenschale mit verknetet.

3. Die Kugeln müssen nun abgedeckt an einem zugluftfreien und warmen Ort 30-40 min. gehen.

4. Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

5. Die Berliner nun ca. 15 min. goldbraun backen.

6. Berliner im noch warmen Zustand mit Erdbeerkonfitüre befüllen (ich habe dazu eine Spritze aus der Apotheke verwendet).

7. Zum Schluss werden die Berliner dann noch mit Puderzucker bestreut – fertig. 🙂

 

MuMa's Kitchen

fabulöse vegane Küche

pepper&salt

Essen ist ein Bedürfnis, genießen eine Kunst. (Francois de la Rochefoulcauld)

The Vegetarian Diaries

Essen ist ein Bedürfnis, genießen eine Kunst. (Francois de la Rochefoulcauld)

Achtung, Pflanzenfresser!

Vegan für Anfänger