Tag Archives: kurkuma

Orangen-Kokos Muffins mit Schokolade

24 Apr

Nachdem es heute sogar geschneit hat, hat der April anscheinend noch mal richtig zugeschlagen.

Ein Grund mehr, drinnen im Warmen zu sitzen und Kuchen zu essen… 🙂

 

kokosmuffins1

 

Zutaten für ca. 12 Muffins:

– 250 g Mehl

– 130 g brauner Zucker

– 1 Päckchen Vanillepuddingpulver

-150 ml Sonnenblumenöl

– 300 ml Orangensaft + Abrieb von 2 Orangen

– 100 g Kokosraspel

– 1 Päckchen Backpulver

– 1 Päckchen Vanillezucker

– 1 TL Kurkuma

– 100 g Schokotropfen

– 100 g Zartbitterschokolade zum Glasieren

– 3-4 EL Kokosraspel zum Dekorieren

 

 

Zubereitung:

1. Die trockenen Zutaten (Mehl, Vanillepuddingpulver, Zucker, Kokosraspel, Backpulver, Vanillezucker, Kurkuma) miteinander vermischen.

2. Nun nach und nach das Sonnenblumenöl und den Orangensaft hinzufügen und gut weiter verrühren.

3. Orangenschalenabrieb und Schokotropfen unterheben und den Teig zu gleichen Teilen auf 12 Muffinförmchen verteilen.

4. Die Muffins nun im Ofen bei 175°C Ober-/Unterhitze ca. 30 min. backen.

5. Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen und auf den Muffins verstreichen.

Kokosraspel darüber streuen und gut auskühlen lassen.

kokosmuffins1

kokosmuffins3

Tofu-Nudelsalat im Eiersalat-Style (vegan)

2 Jan

Ich habe gerade mit Schrecken festgestellt, dass mein letzter Beitrag vom 18. Dezember stammt….. ich denke es ist nun ein guter Zeitpunkt einige meiner Weihnachtsleckereien mit euch zu teilen. 🙂

An Heiligabend ist es bei uns seit Jahren Tradition Eiersalat mit Crackern zu essen. Da ich nicht auf meinen heißgeliebten Salat verzichten wollte, musste eine Alternative her.

Nach durcheinandermixen mehrerer Rezepte ist das hier dabei herausgekommen:

 

 

Zutaten:

– 100 g Naturtofu

– 15 g Spiralnudeln

– 1 TL Kala Namak

– 1 große Hand voll frische Petersilie und Schnittlauch

– 1 TL Kurkuma

 

für die Mayonaise:

– 50 ml Sojamilch

– 63 ml Sonnenblumenöl

– 1 TL Senf

– 1 TL Zitronensaft

– Pfeffer, Paprikapulver, Salz

– 1 Päckchen Sahnesteif

 

Zubereitung:

1. Alle Zutaten für die Mayonaise bereitstellen (sie müssen die gleiche Temperatur haben).

2. Tofu mit einer Gabel zerkrümeln. In einer Pfanne etwas Kurkuma erhitzen und den zerbröckelten Tofu hinzugeben und ca. 3 min. kurz anbraten. In der Zwischenzeit die Nudeln in etwas Salzwasser kochen.

3. Nudeln abgießen und in kleine Stückchen zerschneiden und mit dem Tofu in einer Schüssel mischen.

4. Mayonaise: Sojamilch, Senf, Gewürze und Zitronensaft in einem hohen Gefäß pürieren, das Sonnenblumenöl langsam hinzugeben und weiterpürieren, bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist. Zum Schluss noch ein Päckchen Sahnesteif unterrühren, damit die Mayonaise schön fest wird.

5. Mayonaise unter die Tofu-Nudelmischung heben und mit einem TL Kala Namak würzen.

6. Zum Schluss werden noch die frischen Kräuter gehackt und unter den Salat gehoben.

 

MuMa's Kitchen

fabulöse vegane Küche

Veganes Nom

Ratzemiez auf kulinarischer Mission

pepper&salt

Essen ist ein Bedürfnis, genießen eine Kunst. (Francois de la Rochefoulcauld)

The Vegetarian Diaries

Essen ist ein Bedürfnis, genießen eine Kunst. (Francois de la Rochefoulcauld)

Achtung, Pflanzenfresser!

Vegan für Anfänger