Tag Archives: senf

Gurkennudeln mit cremiger Blumenkohlsoße

10 Jun

Andere gucken Fußball, ich koche lieber… 😉

Ich hatte keine Lust mehr auf die ewige Tomatensoße, weswegen ich mal etwas Neues ausprobiert habe. Zugegeben, ein paar Tomaten sind trotzdem drin…

Aber seht selbst…

blumi1

 

Zutaten für 2 Portionen:

– 1 1/2 Salatgurken

– 450 g Blumenkohl (TK)

– 1 TL Kräutersenf

– 3 EL Sojajoghurt natur

– 4 EL Hefeflocken

– Pfeffer, Salz

– 2 TL Paprikapulver edelsüß

– 1 Hand voll frische Petersilie

– ein paar Stiele Thymian

– 1 Hand voll Cocktailtomaten

 

Zubereitung:

1. Blumenkohl in reichlich Wasser garen.

2. In der Zwischenzeit die Gurken mit einem Spiralschneider „spaghettiförmig“ schneiden.

3. Den Blumenkohl abgießen, jedoch ca. 100 ml des Kochwassers aufheben.

4. Joghurt und Senf zum Blumenkohl geben und entweder mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken oder pürieren.

5. Das Ganze nun mit Pfeffer, Salz, Paprikapulver, Thymian und Hefeflocken würzen.

6. Petersilie grob hacken, Tomaten vierteln und beides untermischen.

7. Gurkennudeln und Blumenkohlsoße nun gemeinsam anrichten. 🙂

blumi2

blumi3

 

 

 

 

Advertisements

Herbstlicher Salat mit Currydressing (vegan)

8 Okt

Essenstechnisch starte ich mit einem Salat in den Herbst.

Mit einem herbstlichen Salat…

SDC16562

Zutaten für 1 Portion:

– 1/2 rote Zwiebel

– 2 Möhren

– 6 weiße Champignons

– 1 Pflaume

– 1 kleiner Apfel

– 1/2 Paprika orange

– 2-3 Hand voll Feldsalat

– 1/3 Salatgurke

für das Dressing:

– 3 EL Sojajoghurt natur

– 1 TL Senf

– 1/2 TL Currypulver

– 1 Prise Zimt

– 1 Prise Paprika scharf

– Pfeffer, Salz

SDC16518

Zubereitung:

1.Die Zwiebel schälen und würfeln. Ohne Fett auf kleiner Flamme leicht anschwitzen, dann zur Seite stellen.

2.Das Gemüse putzen. Champignons und Möhren in Scheiben schneiden, Paprika und Gurke würfeln.

3.Apfel und Pflaume entkernen/entsteinen und ebenfalls grob würfeln.

4. Alles gemeinsam mit dem Feldsalat vermischen, die Zwiebel mit unterheben.

5.Für das Dressing Joghurt mit Senf verrühren und die Gewürze hinzufügen.

6. Das Dressing nun mit dem Salat vermischen. 🙂

SDC16549

SDC16524

Auberginenfilets mit Nordseetouch (vegan)

12 Jun

Scheinbar lässt sich aus jedem Gemüse (außer Rosenkohl!) etwas Gutes machen.

Ich werde dieses Jahr auf jeden Fall noch ans Meer fahren und ich weiß, dass ich es vermissen werde Fischbrötchen zu essen….ich schweife ab 😀

Also ich habe mich mal an panierten Fischfilets versucht, muss aber ganz ehrlich sagen, dass sie nur mit ganz, ganz viel Fantasie nach Fisch schmecken. Lecker allerdings trotzdem. 😉

auberginenfisch1  auberginenfisch2

Zutaten für 6 Filets:

– 1 Aubergine

– 1 Zitrone

– 1 EL Sojasoße

– 2 TL mittelscharfer Senf

– 2 TL Noriblätter

– 2 EL frischen Dill (gehackt)

– Pfeffer, Salz

– 1 Schuss Wasser

– 2 EL Mehl

– 3 EL Paniermehl

Zubereitung:

1. Aubergine schälen und in 6 etwa gleich dicke Filets schneiden.

2. Die Auberginenfilets nun in reichlich Salzwasser ca. 5 min. kochen, dann abgießen und zur Seite stellen.

3. Die Zitrone auspressen und den Saft mit Sojasoße, Senf, Salz, Pfeffer, Noriblättern, Dill und etwas Wasser verquirlen.

4. Die Auberginenfilets mit dieser Marinade bepinseln und mindestens 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

5. Die Filets nun erst in etwas Mehl, dann in Paniermehl wälzen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

6. Die Auberginenfilets nun im Ofen bei 180°C Ober/-Unterhitze von beiden Seiten ca. 15 min backen. 🙂

auberginenfisch3

auberginenfisch4

Grüner Spargelsalat mit Himbeeren und Sonnenblumenkernen (vegan)

2 Mai

Am 1. Mai kann man wohl auch ein bisschen feiern – ich habe mir mal einen Spargelsalat gegönnt… 🙂

spargelsalat

Zutaten für 2 Portionen:

– 250 g grüner Spargel

– 1/2 Salatgurke

– 2 große weiße Champignons

– 3 Hand voll Feldsalat

– 2 EL Himbeeren

– 2 EL Sonnenblumenkerne

für das Dressing:

– Saft 1/2 Limette

– 2 TL Himbeeressig

– 1 TL Senf

– 2 EL Himbeeren

– Pfeffer

– 1 Hand voll frische Petersilie

– 1 Schuss Wasser

Zubereitung:

1. Für das Dressing Limettensaft, Himbeeressig und Senf miteinander verrühren.

2. Himbeeren zerdrücken und hinzufügen.

3. Petersilie fein hacken, gemeinsam mit dem Wasser hinzugeben, alles gut vermischen und mit etwas Pfeffer abschmecken.

4. Die Spargelenden abschneiden und den Spargel in grobe Stücke schneiden. Seid vorsichtig bei den Köpfen – die sollten ganz bleiben!

5. Gurke und Champignons in feine Scheiben schneiden, Feldsalat waschen, trocken schütteln und mit dem Spargel und dem restlichen Gemüse mischen.

6. 2 EL Himbeeren vorsichtig unterheben.

7. Den Salat auf einem Teller anrichten, etwas Dressing darüber verteilen und das Ganze mit Sonnenblumenkernen bestreuen.

spargelsalat2

spargelsalat3

Champignoncremesuppe mit Rucola und Knoblauch-Croutons (vegan)

24 Mrz

Am Wochenende gab es bei mir unter anderem eine Champignoncremesuppe, die ich euch nicht vorenthalten möchte…. 🙂

champignoncreme1

Zutaten für 2 Portionen:

– 400 g weiße Champignons

– 2 Hand voll Rucola

– 1/2 rote Zwiebel

– 1 Knoblauchzehe

– ca. 500 ml Gemüsebrühe

– Saft 1/2 Limette

– 2 TL Senf

– 2 EL Hefeflocken

– 2 EL Sojajoghurt natur

– 1/4 TL Johannisbrotkernmehl

für die Croutons:

– 1 1/2 Scheiben Vollkorntoast

– 1 Knoblauchzehe

– Chiliflocken

– frischen Rosmarin und Oregano

Zubereitung:

1. Champignons putzen, Zwiebel und Knoblauch schälen.

2. Champignons vierteln, Zwiebel und Knoblauch fein hacken und alles kurz in Limettensaft andünsten.

3. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und ca. 15 min. köcheln lassen.

4. Rucola grob hacken und hinzugeben.

5. Senf, Joghurt, und Hefeflocken unterrühren und das Ganze mit wenig Johannisbrotkernmehl andicken.

6. Die Suppe nun von der Platte nehmen und mit einem Pürierstab pürieren.

7. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken abschmecken.

8. Für die Croutons das Brot würfeln, Knoblauch schälen und ebenfalls in Würfel schneiden.

9. Brot und Knoblauch zusammen mit Chiliflocken, Oregano und Rosamarin in einer Pfanne unter Rühren anrösten.

10. Suppe mit Croutons servieren. 🙂

champignoncreme2

champignoncreme3

Winterspargel mit Senfsoße und Pumpernickel-Granatapfel-Topping (vegan)

2 Dez

Auf einer Rezeptseite habe ich vor kurzem ein ähnliches Rezept gefunden und ein bisschen umgebaut.

Da ich bis vor einiger Zeit nie ein großer Senf-Fan war, hätte ich es nicht für möglich gehalten, dass ich mal freiwillig eine Senfsoße zubereite. Naja, der Geschmack ändert sich ja bekanntlich. 😉

Hier kommt nun also meine Variation:

 

winterspargel1

 

Zutaten für 2 Portionen:

– 3 große Hand voll Feldsalat

– 2 Gläser Schwarzwurzeln (es müssten dann ca. 600 g sein)

– 3 EL Granatapfelkerne

– 2 Scheiben Pumpernickel

 

für die Soße:

– Abtropfflüssigkeit von einem Glas Schwarzwurzeln

– 3 TL Senf

– 2 TL Kapern

– 2 TL Johannisbrotkernmehl

– Pfeffer, Salz

– 1 gute Hand voll frische Petersilie

 

Zubereitung:

1. Ein Glas Schwarzwurzeln über einem kleinen Topf abtropfen lassen (die Flüssigkeit braucht ihr später für die Soße).

Die beiden Gläser Schwarzwurzeln in einen anderen Topf geben.

2. Für die Soße die Schwarzwurzelflüssigkeit kurz aufkochen, dann 3 TL Senf hinzufügen. Alles gut mit einem Schneebesen verrühren. Das Ganze nun mit Pfeffer und Salz würzen, die Kapern hinzugeben und die Soße ca. 10 min. vor sich hin köcheln lassen.

3. In der Zwischenzeit die Schwarzwurzeln erhitzen.

4. Die Soße nun mit Johannisbrotkernmehl andicken, bei Bedarf noch etwas Wasser hinzugeben. Petersilie grob hacken und unter die Soße rühren.

5. Pumpernickel grob zerbröseln.

6. Feldsalat waschen, trocken schütteln und auf einen Teller geben. Nun die Schwarzwurzeln darüber anrichten, mit etwas Soße begießen und Pumpernickelbrösel und Granatapfelkerne darüber verteilen. 🙂

winterspargel2

MuMa's Kitchen

fabulöse vegane Küche

Veganes Nom

Ratzemiez auf kulinarischer Mission

pepper&salt

Essen ist ein Bedürfnis, genießen eine Kunst. (Francois de la Rochefoulcauld)

The Vegetarian Diaries

Essen ist ein Bedürfnis, genießen eine Kunst. (Francois de la Rochefoulcauld)

Achtung, Pflanzenfresser!

Vegan für Anfänger